Weltgebetstag 2020

Gottesdienst zum Weltgebetstag 2020

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt:
“Steh auf! Nimm deine Matte und geh!”, sagt Jesus darin zu einem Kranken.
In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst wollen die Simbabwerinnen alle Mitwirkenden spüren lassen:

Diese Aufforderung gilt allen, Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Die Situation in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut: Überteuerte Lebensmittel, Benzinpreise in unermesslichen Höhen und steigende Inflation sind für sie Alltag und nur einige der Schwierigkeiten, die sie zu bewältigen haben.

Die Frauen in Simbabwe haben verstanden, dass Jesu Aufforderung allen gilt und nehmen jeden Tag ihre Matte und gehen.

Wir feiern den Weltgebetstag mit der Liturgie aus Simbabwe am 8. März. Frauen aus der evangelischen und katholischen Gemeinde bereiten den Gottesdienst vor, und der Gospelchor wird den Gottesdienst musikalisch begleiten.

DER GOTTESDIENST WIRD ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT NACHGEHOLT!